Roaming – Das Smartphone im Urlaub

roaming-smartphoneEin wichtiger Punkt ist mittlerweile auch das Mobiltelefon, genau genommen besorgt uns dabei aber das sogenannte

Roaming – Das Smartphone im Urlaub

Sobald sich das Handy ins Netz einloggt, erfährt die deutsche Vermittlungsstelle, dass sich das Gerät im Ausland ist.
Wenn die Einstellung gewählt ist, dass sich das Gerät automatisch verbindet, so loggt es sich in das stärkste Netz ein. Das muss aber nicht unbedingt das günstigste Netz sein.
Normalerweise hat man die Auswahl aus mehreren Mobilfunknetzen, darunter in der Regel auch welche, mit denen der Mobilfunkanbieter Abkommen oder Regelungen bezüglich Roaming getroffen hat.
Demnach gelten die folgenden Informationen nur in der EU. (Stand: Mai 2016)
Auch hier gilt, informiert euch im Zweifelsfall bei eurem Anbieter über die Konditionen in eurem ausgewähltem Urlaubsland.

In der EU sind die Differenzen bzw. Aufschläge wie folgt geregelt: (Quelle:Verbraucherzentrale)

bisherab dem 30.04.2016
abgehende Gesprächemax. 23 Cent / Minutemax. 6 Cent / Minute mehr als im heimischen Tarif
eingehende Gesprächemax. 6 Cent / Minutemax. 1,2 Cent / Minute mehr als im heimischen Tarif
abgehende SMSmax. 7 Cent / SMSmax. 2 Cent / SMS mehr als im heimischen Tarif
ankommende SMSkeine Extrakostenkeine Extrakosten
mobiles Internetmax. 24 Cent / MBmax. 6 Cent / MB mehr als im heimischen Tarif

Dabei darf der maximale Preis aber nicht mehr betragen als der bisherige Höchstpreis.

Flatrates

(Festnetz- und Mobil- als auch die xyz MB vor Drosselungen)
Für Flatrates gibt es keine gesonderte Regelung. Hierbei obliegt es also einzig dem Anbieter wie er diese abrechnet. Klärt daher unbedingt vor Antritt eurer Reise ab, welche Kosten in solch einem Fall für euch entstehen würden. Eventuell kann es sich auch lohnen sich eine PrePaid-Karte für den Urlaub zu kaufen, um kein böses Erwachen im Monat darauf zu haben.
Alternativ-Tipp: Das Internet außerhalb vom Hotel oder anderen W-LAN-Quellen ganz abschalten und einfach mal „im Urlaub“ sein. 😉

 

Hier gehts zur Bilderanleitung wie man Roaming deaktiviert.

 

Folgt und liked uns:

Allgemeine Tipps rund ums Verreisen

Du interessiert dich also für einen Urlaub.
Aber was gibt es alles zu beachten?

Darum hier einige Tipps für deinen Urlaub

Art der Reise

Dann musst du dich entscheiden, was und wohin du willst.
Diese Frage können wir die natürlich nicht beantworten, aber wir können dir ein paar Anregungen bieten:
– Strandurlaub in Südeuropa (Südfrankreich, Spanien, Italien, etc…)
– Wellness in einem Luxushotel
– Abenteuerurlaub (Tauchen, Mountainbike, Camping…)
– Schiffsreisen
– Skiurlaub

Je nach Gebiet kann dabei die politische Lage eine Rolle spielen.

Haustiere

Bei Haustieren gilt zu bedenken, dass weite Reisestrecken, besonders Flugzeug, oft puren Stress für das Tier bedeutet.
Verreist man mit dem Flugzeug, dann sollte man sein Tier für die Dauer des Urlaub eher in eine Pension oder zu Freunden / Eltern geben.

Wenn du jedoch mit dem Auto anreißt, dann bietet sich ein Mietshaus an.

Zeitpunkt

Dann musst du dich für eine Zeit entscheiden.
Haupt- und Nebensaison spielen eine große Rolle. Hauptsaison ist oftmals parallel zu Ferienzeiten und in der Regel teurer als Nebensaison.
Ein Ausflug in die Karibik zum Beispiel ist über Weihnachten ähnlich einem schönem Sommerurlaub, im Juni/Juli ist dort wiederum Hurrikanezeit.

Unterkunft

Hier musst du dich entscheiden, welche Unterkunft du willst.
Hotel: Der Klassiker für unkomplizierte Entspannung und „sich verwöhnen lassen“. Am Besten mit Vollpension zu geniessen.
Wohnung:Ähnlich dem Haus, aber kleiner und nicht ganz so ungestört. Vor allem in der Stadt anzutreffen. Achtet darauf wann ihr anreist und ob die Geschäfte geöffnet haben um Verpflegung einzukaufen. Ansonsten mitbringen.
Haus:Die etwas ländlichere Alternative zu der Wohnung. Ähnlich wie bei der Wohnung, heir aber noch mehr: Achtet auf den Anreisetag und die Möglichkeit, Essen und Trinken einzukaufen. Notfalls mitbringen. Tiere sind hier am warscheinlichsten erlaubt, klärt das aber mit eurem Vermieter vorher ab.
Camping: Back to nature. Oder auf den Campingplatz. Die vermutlich günstigste der drei Varianten hat, je nach Lage, ihren ganz eigenen Charme. Aber Achtung, in der Wildniss ist Camping oft nicht erlaubt.

Mietauto

In Dubai ist das Mieten von Autos total einfach und günstig. Schnelle Autos jeglicher Art und von Format wie man sie hier nur selten oder gar nicht sieht, ist ein großes Geschäft vor Ort. Dennoch wird Touristen in seriösen Reiseführer immer wieder davon abgeraten, sich selbst hinters Steuer zu setzen, wenn man sich seiner Sache nicht 100% sicher ist. Kommt es vor Ort zu einem Unfall und man hat keine entsprechende Versicherung vorab abgeschlossen, wird der Sachverhalt sehr schnell unangenehm. Grundsätzlich gilt in solchen Fällen – der Gast ( Tourist ) hat erstmal unrecht –

Darum, lasst das Auto stehen und nützt die Metro….

Folgt und liked uns:

Reiseapotheke

reiseapotheke-layoutUnterwegs ist es oft schwierig an die richtigen Medikamente zu kommen, daher empfiehlt es sich,
eine Reiseapotheke mitzunehmen.
Der genaue Inhalt deiner Reiseapotheke hängt natürlich von der Art deines Urlaubes ab, wie lange du unterwegs bist und auch wohin genau es geht.
Viele Dinge sind aber generell Nützlich, wenn man sie dabei hat.

Besondere Beachtung gilt, wenn du Medikamente nehmen musst, bzw. diese mitnehmen musst.
Informiere dich dazu bei deinem Arzt, dieser muss dir auch die entsprechenden Bescheinigungen ausstellen, wenn es sich um Besondere Medikamente handelt.

 

Reiseapotheke

 

Allgemein gilt zu beachten:

– Wähle Medikamente, die du kennst und verträgst.
– Haltbarkeit der Medikamente, wenn du in warme Gebiete gehst.
– Lieber mitnehmen als vor Ort kaufen müssen.

Folgende Sachen sollte man IMMER dabei haben:

– Aspirin
– Medikament gegen Fieber / Schmerzen
– Wund-Desinfektionsmittel
– Sonnenschutz
– Mücken- / Zeckenschutz
– Fieberthermometer
– Notfall-Verbandskit mit Bandage, Pflaster, Pinzette, kleine Schere
– Nasenspray

Weitere Extras für alle Fälle:

– ein Mittel gegen Durchfall
– ein Mittel gegen Übelkeit
– Creme gegen Sonnenbrand
– Mittel für den Magen-Darm-Trakt (Übelkeit, Sodbrennen)
– Netz gegen Mücken, Schnacken, Moskitos

Folgt und liked uns:

Sicherheitstipps für Ausflugsziele


Sicherheit im Urlaub


Dubai:

In Sachen Sicherheit ist das Emirat Dubai sehr sicher. Aufgrund der strengen Auslegung der Schari’a und der islamisch geprägten Kultur ist das Strafmaß für Verbrechen sehr groß. Ferner ist jedem Arbeiter in Dubai bewusst, dass er nur geduldeter Gast im Land ist. Sollte man straffällig werden, würde das der Verlust der Arbeit bedeuten und das wiederum die Aufenthaltsgenehmigung. Diese unterschwellige Angst führt dazu, dass das öffentliche Leben einen recht anständigen und respektvollen Eindruck vermittelt.

Folgt und liked uns:

Istanbul

Istanbul ist die einzige Stadt in Europa, welche auf zwei Kontinenten liegt. Dem asiatischen und europäischen Kontinent.
Sie ist die Bevölkerung stärkste Stadt in der Türkei. Die Bevölkerungsrate liegt nach aktuellem Stand bei 14 Mio..
Istanbul behält die orientalische Note bei und ist dabei trotzdem sehr westlich angehaucht.
Die Stadt bietet eine Vielfalt an Unternehmensmöglichkeiten. Ausgiebigen Shoppingtouren, aber auch eine ausgelassen Runde mit den Liebsten in einem schönen Kaffee steht hier nichts im Wege. Kulinarisch hat die Türkei (Istanbul) ebenfalls einiges zu bieten.
Bei Nacht erweckt in Istanbul das Nachtleben. Ob in tollen Clubs, Lounges oder Bars…

IMG_9606
Karaköy 8. Kat Kafe

 

Das Karaköy 8. Kat Kafe ist ein süßes kleines Restaurant/ Bar. Es befindet sich in der Nähe vom Hafen und ist direkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die genau Adresse ist:  Arapcami mahallesi tersane caddesi kürekçilerkapısı no 26 karaköy, Beyoğlu Cd., 80020 İstanbul. Die Restaurant- Bar befindet sich im 8. Stock. Das Viertel lässt zunächst nicht vermuten, dass sich dort eine so schöne Restaurant-Bar befindet. Es ist absolut empfehlenswert, da man von dort einen tollen Ausblick auf die Stadt hat. Ein absoluter Geheimtipp. In dieser Restaurant-Bar wird das türkische National Getränk Raki angeboten.  In der türkischen Kultur werden zum Raki bestimmte Spezialitäten verzehrt.

IMG_4330

 

IMG_9591

 

IMG_4449

 

 

 

Folgt und liked uns:

Dubai – Gepäck, Geld, Handy & ÖPNV


Mit dem ersten Schritt, denn man die Flughafenhalle in Dubai verlässt, merkt man es sofort, es ist heiß, heiß und nochmal heiß. Zudem kommt die hohe Luftfeuchtigkeit, welche gegen Nacht noch zunimmt und damit Lust auf Wind oder jeglicher Gegenwind verdirbt. Womit wir auch schon beim Thema „Gepäck“ und „Kleidung“ wären. Aufgrund der täglichen Hitze, können wir Euch nur dazu raten, lasst die Pullis, Jacken und schweren Taschen Daheim oder zumindestens im Hotel. Auch Versuche, kalte Getränke mal ebenso in den Rucksack zu packen und mitzunehmen um ein paar Euros zu sparen, wird Euch nichts bringen, außer eine große Enttäuschung, Denn bei solchen Temperaturen sind selbst gutgekühlte Getränke sofort wieder lauwarm und damit rausgeschmissenes Geld. Am Schluss werdet Ihr selbst einsehen, dass es einfacher, angenehmer und auch kostengünstiger ist, sich die Getränke in den Malls, Bars oder Händlern um die Ecke zu besorgen.

Außerdem werdet Ihr schnell feststellen, dass die meisten Personen in der Öffentlichkeit, weisse Stofftaschentücher bei sich tragen. Das hat jedoch nichts mit Mode zu tun, sondern hilft ordentlich sich den Schweiss von der Stirn zu wischen, welcher bei fast jedem in der Öffentlichkeit zu sehen ist. Händler, die diese Stofftaschentücher anbieten und noch mehr, finden sich an der Ecke in der Innenstadt und vor allem abends. Darum T-Shirts, Polo-Shirts, über die Knie reichende Shorts/Röcke und Sonnencreme sind damit völlig ausreichend, wenn es an den Strand oder zur einer Stadtbesichtigung gehen soll.

Am einfachsten von A nach B kommt man in Dubai mit dem Taxi oder der Dubai Metro. Taxen sind in Dubai überall zu erreichen und auch kostengünstig. Der Mindestpreis für eine Taxifahrt sind 10 Dirham ( ca. € 2,60 ). Taxen sind fast immer neu und sehr geflegt, was eine Fahrt wirklich lohnenswert macht. Nicht weniger Interessant ist die Fahrt in der Dubai Metro. Dazu muss man sich aber vorerst ein Ticket an den jeweiligen Stationen ziehen oder am Schalter kaufen. Für umgerechnet € 2,70 erhält man die einfachste Tageskarte und kann damit in ganz Dubai den ganzen Tag alle Busse, Flusstaxen oder Metrolinien benutzen. Unsere Empfehlung ist hier eindeutig. Kauft euch am morgen eine Tageskarte und Ihr habt jegliche Transportsorgen beseitigt. Besonders weil die Metro in Dubai inzwischen weiter ausgebaut ist und alle wichtigen touristischen Hightlights anfährt. Ganz wichtig: In den Bussen in Dubai wird kein Bargeld akzeptiert, nur bereits erworbene Fahrscheine. Also mal eben den Bus nehmen – geht dort nicht ! Zudem sind alle Malls mit einem direkten oder indirektem Zugang (klimatisiert) zur Metrostation verbunden, was nochmal den Vorteil der Metro hervorhebt. Für weitere Infos, schaut Euch die Website des Betreibers an http://www.rta.ae


Mall of the Emirates
Mall of the Emirates
Metrozugänge
Metrozugänge
Dubai Metro
Dubai Metro

 

 

 

 

 

 

 

Sollte nach einem Shoppingtag das Geld mal knapp werden, so gibt es innerhalb der Mall internationale Währungsbüro und natürlich auch unzählige Bankautomaten. Geld abheben mit der EC-Karte ist problemlos möglich. Kostet je nach Land und Bank, aber Transaktionsgebühren ( welche bei der eigenen Bank vorab zu erfragen sind ).

Dubai Mall
Dubai Mall
Dubai Mall Südseite
Dubai Mall Südseite
Armani Cafe
Armani Cafe

Kommen wir abschließend noch kurz zum Thema Handy und mobiles Surfen und Telefonieren. Nun, grundsätzlich gibt es bisher nur 2 Mobilfunkanbieter ( Etisalat http://www.etisalat.ae/nrd/en/generic/new_wasel_prepaid_mobile.jsp und DU http://www.du.ae/personal/mobile/prepaid-plans/pay-as-you-go ) in Dubai und das merkt man auch preislich. Starter-Sets und Prepaid Angebote sind überall wie bei uns erhältlich, jedoch eine gute Ecke teurer. Um ene SIM-Karte zu bekommen, geht man in eine der großen Malls zusammen mit seinem Personalausweis und hält ausschau nach den bei den Anbieter. Meistens sind die Warteschlangen schon morgens sehr lange. Etwas Geduld ist hier absolut notwendig. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass jede SIM-Karte mit dem Personalausweis registriert werden muss. Einmal registriert, ist die Freischaltung binnen 12h aktiv und man surft in Dubai überall und sehr schnell. Freies WLAN ist hauptsächlich in den großen Malls zu finden, sonst häufig passwortgeschützt.


 

Folgt und liked uns:

Dubai – Highlights & Verhaltensregeln

Format Galerie

Dubai ist das Emirat der Superlative und das ist nicht übertrieben. Alleine 3 Weltrekorde sind dort zu finden:Nebem dem

IMG_20140907_123535 IMG_20140902_143843 IMG_20140902_173014

höhsten Gebäude der Welt dem Burj Khalifa mit ( 828m ) ist auch die Dubai Mall, mit Ihren 1,1 Millionen Quadratkilometern Ausst ellerfläche, aktuell das größte Einkaufszentrum der Welt.

IMG_20140901_112705      IMG_20140903_125722

Ferner ist die vollautomatisierte und führerlose Dubai Metro mit derzeit noch 75 Kilometer ( wird noch zur Expo 2020 ausgebaut ) Fahrstrecke ein Weltrekord.

Trotz Ihrer großen Offenheit und Gastgeberqualitäten, bittet Dubai natürlich auch Ihre Gäste gewisse Regeln im täglichen Leben einzuhalten. Wer nach Dubai reist muss sich bewusst sein, dass er in ein islamisches Land reist, wo in gewisser Hinsicht auch andere Regeln für das Miteinander gelten. Vor allem wird hier auf gewisse Verhaltensregeln geachtet z.B.

  • Zärtlichkeiten wie z.B. Küssen in der Öffentlichkeiten ist verboten
  • Während der Fastenzeit ( Ramadan ) werden Gäste gebeten in der Öffentlichkeit nicht zu Essen und zu Trinken
  • Frauen sollten nie Schulterfrei sich in der Öffentlichkeit präsentieren
  • Fotografieren ist in Dubai durchaus mit Vorsicht zu genießen. Gerade wenn einheimische Frauen im Hintergrund sind und dies absolut nicht in Ordnung finden
  • Dasselbe giltet für das Fotografieren von allen behördlichen Gebäuden, Polizei und Militär
  • Absolutes Fotoverbot herrscht in Dubai am Strand und zwar für jedermann ( Einheimische wie Touristen )
  • In der Dubai Metro sollte man zudem Kaugummi kauen unterlassen, da dies ebenfalls verboten und mit einem saftigem Bußgeld geahndet wird
  • Busse in Dubai sind in Abteile untergliedert. Das erste Abteil ist nur für Frauen und Kinder reserviert. Männer werden gebeten hinten im Abteil 2 Platz zu nehmen
  • Ferner ist es in Dubai sehr ungern gesehen, dass Menschen in der Öffentlichkeit tanzen ( jeglicher Tanz in der Öffentlichkeit ist eigentlich untersagt )
  • Ein wichtiger Punkt betrifft den Alkoholkonsum. Ja, in Dubai gibt es Alkohol und zwar alles. Jedoch nur für lizenzierte Konsumenten. D.h. Einheimische können legal Alkohol erwerben. Jedoch muss man sich dafür zuvor beim Händler registieren. Nachdem man sich registriert hat, kann man Alkohol legal erwerben. Aber nicht unbegrenzt. Wenn man sich alkoholische Getränke kaufen möchte, muss man angeben, für wenn und was der Alkohol gedacht ist. Danach entscheidet der Händler wie viel Flaschen man erwerben kann. Wer in der Öffentlichkeit mit Alkohol oder im betrunkenen Zustand von der Polizei aufgegriffen wird, ohne eine Lizenz für den Alkohol zu haben, muss mit strengen Konsequenzen rechnen.Grundsätzlich werden aber alle Verbote durch Warnhinweise angezeigt. Ein Beispiel für diese Hinweise ist das Rauchverbotsschild in einer Metrostation. Die Erklärung ist stets eindeutig und vermittelt gleichzeitig, was die jeweilige Konsequenz bei Nichtbeachtung zur Folge hat.

    Warnschild - Rauchverbot
    Warnschild – Rauchverbot

 

Die oben genannten Verbote und Verhaltensregeln, sollen Euch nicht abschrecken, sondern Euch helfen, wie man Probleme in Dubai einerseits vermeidet und gleichzeitig dennoch weiss, wie man mit Verboten umzugehen hat.

Folgt und liked uns:

Dubai – Shopping


dubai_marina_516237   IMG_20140907_123901

Immer wieder höre ich in Gesprächen mit anderen Personen, die unberechtigte Auffassung, das Dubai sehr teuer sei. Frägt man nach, wie die Leute, auf diese Idee kommen, dann stellt sich sehr schnell raus, dass Sie dabei teuer immer im Kontext mit Shopping sehen. Nun, leider ist das eine Ansicht, welche auf jedes Land dieser Welt übertragen werden kann. Shopping in Deutschland, Belgien, den USA oder in Mexico kann genauso teuer sein, wie Shopping in Dubai. Zudem muss man auch immer sehen, was man denn sich leisten möchte. Daher ist die Aussage immer relativ zu sehen und stimmt so nicht ganz.

Wer in Dubai unter Shopping, das Einkaufen in den diversen Malls der Stadt versteht und sich auf dieses Erlebnis einlässt, wird sehr schnell erkennen, dass Shopping in Dubai im Gegensatz zu vielen westlichen Ländern weitaus günstiger ist. Vor allem Lebensmittel und Güter des täglichen Bedarfs wie z.B. Kleidung sind sehr erschwinglich. Was das ganze natürlich noch viel attraktiver macht. Außerdem gibt es in Dubai bisher noch keine Mehrwertsteuer ( Value Added Tax – VAT ). Ein Mehrwertsteuer wird zwar 2018 einführt, doch die Güter des alltäglichen Bedarfs sind davon fast ausgenommen. Aktuelle Informatione dazu finden Ihr hier http://www.uaeinteract.com/news/default3.asp?ID=388

Aber auch Studenten und Touristen, die etwas weniger ausgeben möchten, müssen in Dubai auf Nichts verzichten. Besonders beim Essen ist Dubai ein wahres Paradies. An kaum einer Ecke am Hafen oder in der Stadt gibt es keine Restaurants, Bars, Coffee Shops und Kneipen, die mit verlockenden Angeboten zum Essen animieren. Zudem sind die Lebensmittelpreise für Brot und Früchte sensationell. Aber auch im kulturellen Bereich bietet Dubai für jeden Geldbeutel sehr interessante Dinge wie z.B. das Dubai Museuum, die vielen Moscheen vor Ort, das alltägliche kostenlose Licht- und Wasserspiel am Burj Khalifa und diverse Ausstellungen ganzjährig sind für kleines Geld zu bekommen.

An dieser Stelle soll noch gesagt sein, wir wollen niemanden zum Geld ausgeben animieren, doch das Erlebnis Shopping in Dubai, sollte man auf jeden Fall mit auf der To-Do Liste bei einem Dubai Urlaub sein. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß!

 

 


 

Folgt und liked uns:

Dubai – Nachtleben


In den letzten Jahren hat sich in Dubai eine richtige Szene in Sachen Party entwickelt. Zahlreiche internationale DJ’s und Stars gaben sich die Klinke in die Hand. Neben Business, Strand, Shopping und Kultur wird in Dubai auch kräftig gefeiert und fast täglich. Der Ablauf jedoch ist etwas anders wie im Westen:

20160603051232     20160603051021

Offizielle Clubs mit eigener Location, wird man in Dubai nur schwer finden. Parties und ähnliche Veranstaltungen finden dort vorwiegend in Räumlichkeiten in Hotels oder Messegeländen statt. Dazu werden Konferenzräume kurzfristig in eine Partyzone umgerüstet, die dann als Ort der Veranstaltung giltet. Besonders in großen Hotels, wird man schon bei der Ankunft über diese Räumlichkeiten höflich informiert. Natürlich kann man aber auch in andere Hotels auf Veranstaltungen gehen. Kleiner Tipp an dieser Stelle, kommen Sie zur Party am besten immer in weiblicher Begleitung.

Selbst in gehobenen Hotels ist der Dresscode unkompliziert. Was nicht heisst, dass man in Badeklamotten und FlipFlops erscheinen kann. Weiterhin ist zu wissen, ja in diesen Veranstaltungen ist der Konsum von Alkohol gestattet ( da es sich hier um ein abgeschlossener Raum handelt ). Grundsätzlich giltet in Dubai ein Mindestalter von 25 für den Konsum von Alkohol. Die Preise für Getränke sind im Allgemeinen sehr verschieden, denn sind alkoholische Getränke wirklich als teuer einzustufen. Da alle Parties offiziell um 03:00Uhr in der Nacht zu Ende sein müssen, sind die Veranstaltungszeiten ab 21Uhr nichts ungewöhnliches.

Vom Musikangebot her, ist das Nachtleben in Dubai umfangreich. Nebem klassichen Bauchtanzshows, findet sich House, Black und auch Elektro wieder. Sollte Sie dennoch Hilfe oder Ratschläge benötigen, fragen Sie die Taxifahrer, die wissen am besten, wo gerade gefeiert wird.


Folgt und liked uns: