Einreisebestimmungen

passport      Zoll


Wer nach Dubai reist, muss sich keine Sorgen um seine Sicherheit machen. Zu jeder Tages und Nachtzeit können alle öffentliche Plätze bedenkenlos betreten werden. Das liegt natürlich vor allem daran, dass bereits bei der Einreise sehr genau hingeschaut wird, wer da einreisen will. Diese Sicherheit hat natürlich auch seinen Preis. Grundsätzlich sind die Einreisebestimmungen in Dubai nicht anders wie bei uns, doch bei Verstößen gegen landesspezifische Gesetze oder kriminelle Absichten, kennt Dubai wenig Nachsicht mit den Betroffenen. Waffen, Drogen jeglicher Art und auch in noch so kleinen Mengen, anstößige und freizügiges Material ( egal ob Bild, Ton oder in anderer Form ) kann als illegale Einführ bewertet werden und zu drakonischen Strafen bereits vor der Einreise führen. Nach der Landung am Flughafen ist der Weg zum Zoll nicht weit. Trotz des großen Ansturm an Touristen rund um die Uhr, läuft die Abwicklung recht schnell. Neben der üblichen Passkontrolle, kann es auch vorkommen, dass man ein Foto von einem gemacht wird.

DIE WICHSTIGSTEN EINREISEBESTIMMUNGEN SIND:

Welche Reisedokumente reichen aus?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja ( Im Reisepass sollte jedoch kein Einreisestempel aus Israel vorhanden sein )

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Nein

Vorläufiger Personalausweis: Nein

Kinderreisepass: Ja; mit Einschränkung.

Nachdem die Kontrolle abgeschlossen ist, bekommt der Tourist ein Besuchervisum mit einer Dauer von 30 Tagen. Welches bei Bedarf und einem wichtigem Grund gegen eine Gebühr einmal verlängert werden kann. Sollten die gewährte 30 Tage aus welchen Gründen auch immer überschreiten werden, wird pro Tag eine Strafzahlung von 100,00 AED fällig. Bei längerem unerlaubten Aufenthalt, ist sogar eine Inhaftierung möglich.

Neben Deutschland, ist auch für Staatsbürger folgender Länder die Einreise ohne Visum gestattet:

AndorraJapanRumänien
AustralienKanadaSan Marino
BelgienKroatienSchweden
BruneiLetlandSchweiz
BulgarienLiechtensteinSingapur
DänemarkLitauenSlowakei
DeutschlandLuxemburgSlowenien
EstlandMalaysiaSpanien
FinnlandMaltaSüdkorea
FrankreichMonacoTschechien
GriechenlandNeuseelandUngarn
GroßbritannienNiederlandeUSA
HongkongNorwegenVatikanstadt
IrlandÖsterreichZypern
IslandPolen
ItalienPortugal

 

Wer immer noch unsicher ist, ob für Ihn die Einreise mit oder ohne Visa möglich ist, kann den auf den von der Emirates Airline angebotenen Visa-Check machen:

Hier gehts zum Visa-Check:

http://www.emirates.com/de/german/plan_book/essential_information/visa_passport_information/find_visa_requirements/find_visa_requirements.aspx

Wie immer giltet an dieser Stelle, bei weiteren oder offenen Fragen, schreibt uns und oder hinterlässt unten einen Kommentar 😉


Stets aktuelle Informationen zun den Einreisbestimmungen finden Sie auch hier:

Deutsches Generalkonsult in Dubai

http://www.dubai.diplo.de/Vertretung/dubai/de/Startseite.html

http://www.emirates.com/de/german/plan_book/essential_information/visa_passport_information/uae_visas.aspx

Folgt und liked uns:

Dubai – Überblick

Copyright to www.vectoropenstock.com.

 


 

20160603050943    20160603050804   IMG_20140903_131850


Das Emirat Dubai liegt auf der arabischen Halbinsel am persischen Golf und ist nur eines von insgesamt 7 Emirate, die zusammen die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bilden. Ein Emirat ist dabei das Herrschaftsgebietes eines Emirs oder zu auf deutsch, eines Fürsten. Die wichtigsten beiden Emirate der VAE sind die Emirate Abu Dhabi und das Emirat Dubai, wobei letzteres das bekannteste ist. Abu Dhabi ist dafür die Hauptstadt der VAE.

Dubai mit seinen knappen 1,7 Mio. Einwohner ist sehr dicht besiedelt. Der größte Bevölkerungsanteil stellen die ausländischen Arbeiter im Lande, wobei die Pakestani mit rund 800,000 an der Zahl die größte Gruppe bildet. Offiziell ist arabisch die Amtssprache, dennoch sind nahezu der gesamte öffentliche Bereich ( Straßenschilder, Bezeichnungen in den Malls und Beschriftungen der Strassen ) alle auch auf englisch dargestellt. Aufgrund des hohen Ausländeranteils, ist Englisch die gängige Geschäftssprache und die Sprache zwischen den Kulturen.

Staatsreligion ist zwar der Islam, dennoch ist es den Ausländern gestattet, Ihre eigene Religion im Emirat Dubai auszuüben. Trotzdem wird viel Wert auf die islamisch geprägte Kultur gelegt. D.h. vorgegebene Regeln für das alltägliche Zusammenleben müssen eingehalten werden. Beachtet man dies nicht, kann man sehr schnell mit großen Problemen konfrontiert werden. Denn die Rechtsprechung im Emirat Dubai basiert auf der Schari’a ( strenge Auslegung des Islams ) und kann daher sehr strenge Urteile zur Folge haben.

Geografisch gesehen ist uns das Emirat Dubai in der Sommerzeit +2h und im Winter sogar +3h voraus.

Da man ja auch in Dubai ohne Handy wohl nicht aus dem Hotel geht, sollte man sich aber im Voraus klar machen, dass das eigene Ladekabel vor Ort vollkommen nutzlos ist. Grund dafür ist, dass das Emirat Dubai die amerikanische Steckdosenvorrichtungen einsetzt. Unser Tipp, zusammen mit dem Handy in einer der unzähligen kleinen Elektrogeschäfte in und um Dubai gehen, Handy oder Tablet vorzeigen und der Rest erledigt der Händler von alleine.

An dieser Stelle möchte wird unseren Überblick zu Dubai abschließen, hoffen, Sie auf weitere Informationen hungrig gemacht zu haben und wünschen viel Spaß beim Stöbern.


 

Folgt und liked uns:

Stadt Ravensburg – Stadt der Türme und Tore

Format Video

Als Ravensburger möchte ich Euch natürlich auch von meiner sehr lebenswerten Heimatstadt Ravensburg berichten. Moment Mal…Ravensburg? Das habe ich doch schon Mal irgendwo gehört, gesehen, gelesen oder sogar gespielt? GENAU! Die Stadt Ravensburg ist nicht nur ein pulsierendes Zentrum im Herzen Oberschwabens im Süden Deutschlands, nein die Stadt hat über das Unternehmen „Ravensburger“ https://www.ravensburger.de/start/index.html weltweit Bekanntheit erlangt.

Stadtansicht-RV-Foto-Stadt-Ravensburg
Stadtansicht mit Rathaus © Stadt Ravensburg
Ravensburger_logo.svg
Logo Ravensburger
Bilanz-PK Ravensburger 2016_Gebäude u. Logo
Zentrale in Ravensburg © Ravensburger Spiele

Die Stadt Ravensburg, welche gleichzeitig auch den Landkreis bildet, ist im äußersten Südosten von Baden-Württemberg gelegen. Das macht die Stadt auch strategisch äußerst interessant. Denn die Wege von Ravensburg in umliegende Städte oder Regionen wie nach Bayern oder weiter in den Süden in die Bodensee Region sind nur wenige Kilometer entfernt. Aber wer einmal da war, trennt sich nur schwer wieder von dem schönen Städtchen mit seinen verwinkelten Gassen und vielen Türmen, welche der Stadt Ihrem unverwechselbaren Charakter geben. Doch Vorsicht, wer jetzt an Dorfleben denkt, ist auf dem Holzweg. Ravensburg ist eine moderne und äußerst saubere Stadt. Neben 2 Fachhochschulen ( FH & PH ), einer Berufsakademie, bietet die Stadt auch umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten, ein Opernhaus, Museen, Cafes, Hotels, Bars und mehrere angesagte Clubs.

© anja köhler | andereart.de
Ravensburg abends © anja köhler | andereart.de
Bachstrasse-Seelhaus-Ravensburg-Foto-Stadt-Ravensburg
Bachstrasse Innenstadt © Stadt Ravensburg
Kunstmuseum-Ravensburg-Aussenansicht-Foto-Roland-Halbe
Kunstmuseum © Stadt Ravensburg

 

 

 

 

 

An Sportbegeisterte wurde natürlich auch gedacht und vor allem für Eishockey Fans, Denn Ravensburg ist die Heimat der Ravensburger Towerstars http://www.towerstars.de. Bei Heimspielen ist die Eisporthalle stets ausgebucht und die „halbe Stadt“ ist dabei. In den Sommermonaten steht für Sonnenanbetter das neu umgebaute Schwimmbad „Flappbach“ zur Verfügung http://www.ravensburg.de/rv/kultur-freizeit-einkaufen/flappachbad/oeffnungszeiten-preise-flappachbad.php .

In kultureller Hinsicht besticht Ravensburg vor allem mit seinen Museenvierteln und Konzerthaus, wo sämtliche Musikrichtungen von klassisch über Jazz und sogar Rapp alle Musikwünsche bedient werden. Veranstaltungspläne weitere Informationen dazu finden Sie unter http://www.ravensburg.de/rv/kultur-freizeit-einkaufen/kultur/kultur-erleben.php .  Ein weiterer Höhepunkt der Stadt ist das alljährlich stattfindende 5 tägige Rutenfest. Es ist gleichzeitig das größte Rutenfest in der Region. Schon früh morgens, drängen sich die Menschen auf den Rängen, jeder will dabei sein.

© rutenbilder.de
© rutenbilder.de
beginn
© rutenbilder.de

melsack
© rutenbilder.de

Der Start wird lautstark durch Schüsse aus dem Turm „Melsack“ verkündet, anschließend beginnt ein buntes Programm aus Geschichte und Tradtion. Back to the Roots…ist hier das Motto !!! Im Anschluss wird in der gesamten Stadt ausgebiegig gefeiert. Zum Abschluss des Rutenfestes wird nochmal richtig aufgedreht und mit einem anständigen Feuerwerk das Ende eingeleitet.

An dieser Stelle könnte man natürlich noch beliebig weitere Events in Ravensburg anfügen. Doch als ersten Eindruck von der Stadt soll das vorerst genügen. Wir hoffen natürlich, Euch für die moderne, kulturreiche und sehenswerte Stadt etwas begeistert haben zu können und möchte hier mit den Worten  “ go for it – you won’t regret it „ diesen Beitrag abschließen.

Es gilt wie immer, wenn Fragen zum Beitrag existieren, lasst uns das wissen und wir melden uns dann schnellstmöglich bei Euch :).

 

Folgt und liked uns:

Roaming deaktivieren – so geht es!

Je nach Gerät und damit verbundenem Betriebssystem findet man die Funktion zum Roaming deaktivieren an verschiedenen Stellen.

Roaming deaktivieren unter Android

(Hier erklärt Anhand eines Sony Z3 Compact)

  1. Wische mit dem Finger vom oberen Rand in das Display hinein, um das Nachrichten Menu zu erhalten. Ab Android 5 oder je nach Benutzeroberfläche kann es sein, dass du ein zweites Mal wischen musst.
  2. Tippe nun mit deinem Finger auf das Zahnrädchen um in die Einstellungen zu gelangen.
  3. Dort tippst du auf den Menupunkt „Mehr“. Bei meinem Soy ist es direkt in der ersten Kategorie „Drahtlos & Netzwerk“
  4. Nun tippst du auf den Punkt „Mobilfunknetze“, anschliessend auf „Daten-Roaming“.
  5. Hier findest du nun die zur Verfügung stehenden Einstellungen bezüglich des Daten Roaming.

 

Roaming deaktivieren beim iPhone/iPad

:
(Bilder vom iPad)

  1. Öffnet die Einstellungen (Grauer Button mit Zahnrädchen)
  2. Tippt auf Mobile Daten, dann Mobile Datenoptionen
  3. Hier könnt ihr die entsprechende Option wählen.

 

 

Warnhinweiß: Ich habe von fällen gehört in denen das Roaming zwar deaktiviert wurde, aber nach jedem Neustart des Geräts wieder aktiviert war. Prüft also im Zweifelsfall lieber einmal zu oft ob euer Gerät auch wirklich das WLAN verwendet.

Folgt und liked uns:

Urlaub am Bodensee


Neben unseren aufregenden Erlebnissen an internationalen Hotspots dieser Welt, möchte wir mit Euch aber auch unsere super Erfahrungen hier in der Heimat teilen. Ein Urlaub hier in der Heimat ist dabei nicht minder aufregend oder erwähnenswert. Wer Abenteuer, sportliche Herauforderungen sucht und gleichzeitig, kulinarisch und kulturell neue Erfahrungen sammmeln möchte, ist z.B. am Bodensee im Süden Deutschlands ( auch als Schwäbisches Meer bezeichnet ) bestens aufgehoben.

Zuerst einmal der Bodensee mit seiner 69 Km Länge, 15 Km Breite und einer max. Tiefe von 250 m, ist der größte See Deutschland. Er befindet sich im Voralpenland und wird von den drei Ländern Schweiz, Österreich und Deutschland umgeben. Von der Bedeutung her ist der Bodensee für die gesamte südliche Region äußerst wichtig. Zum einen als touristischer Anziehungs- und Erholungspunkt, zum anderen dient er auch als Wasserspeicher.

Wenn man vom Bodensee spricht, meint man häufig die Bodenseeregion. Gemeint sind die Stände in Ufernähe. Hier sind vor allem die Städte Friedrichshafen, Lindau, die Universitätsstadt Konstanz, Meersburg, Radolfzell und Allensbach zu nennen. Ausführliche Informationen dazu unter http://www.bodensee.travel/bodensee/urlaub/orte.html

Die Bodenseeregion als Urlaubsziel, ist vor allem wegen seiner großen Vielfalt aus Abenteuer-, Sport-, Kultur- und Partyangebote, Jahr für Jahr Anlaufziel Nummer 1. Am und rund um den See findet das touristische Herz alles was es für einen erholsamen, aufregenden und feuchtfröhlichen Abend im Urlaub braucht. Lokale Gaststätten, Restaurants, Bars, Cafes, Shihas Bars, Clubs, Bootsverleihe, Bootschulen, Freibäder ( mit Zugang zum Bodensee ) Tauchschulen, Gallerien ( Kunst und Schiffsbau ) und vieles mehr.

Sonnenuntergang / Bodensee
Sonnenuntergang
Mainau-Hafeneinfahrt
Mainau-Hafeneinfahrt
Bootsteg
Bootsteg

 

 

 

 

 

Aber auch für alle die einfach nur die Seele baummeln lassen wollen, gibt es um den Bodensee genügt Platz und öffentliche Parks. Für das Shoppingherz ist natürlich auch gesorgt. Besonders in der Altstadt von Friedrichshafen findet sich alles, was Shoppingjäger suchen?

Laufsteg
Laufsteg
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Promenade / Friedrichshafen
Promenade / Friedrichshafen

 

 

 

 

 

Sportbegeisterte können mit dem Fahrrad, Motorrad, Roller oder auch Inliner einmal um den See fahren. Leute die es auf das Wasser zieht, können für kleines Geld und festen Mägen, das Abenteuer „Schwäbisches Meer“ ausprobieren. Persönlich sehr gute Erfahrungen hier haben wir mit diesem Anbieter gemacht http://bootsvermietung-friedrichshafen.vpweb.de/

Abschließend möchte wir noch auf die lokale Spezialität in der Bodenseeregion hinweisen. Käsespätzle….eine himmlische schwäbische Komibination aus Käse, Nudeln und geröstete Zwiebeln. Ein absolutes Muss, wenn Sie an Ort und Stelle sind. Dazu ein lokaler Wein und der Abend ist Perfekt!

 

 

 

 


Wir bedanken uns bei www.bodensee21.com / © Foto: www.bodensee.travel für das freundliche Überlassen der oben gezeigten Bilder.

Folgt und liked uns: