Allgemeine Tipps rund ums Verreisen

Du interessiert dich also für einen Urlaub.
Aber was gibt es alles zu beachten?

Darum hier einige Tipps für deinen Urlaub

Art der Reise

Dann musst du dich entscheiden, was und wohin du willst.
Diese Frage können wir die natürlich nicht beantworten, aber wir können dir ein paar Anregungen bieten:
– Strandurlaub in Südeuropa (Südfrankreich, Spanien, Italien, etc…)
– Wellness in einem Luxushotel
– Abenteuerurlaub (Tauchen, Mountainbike, Camping…)
– Schiffsreisen
– Skiurlaub

Je nach Gebiet kann dabei die politische Lage eine Rolle spielen.

Haustiere

Bei Haustieren gilt zu bedenken, dass weite Reisestrecken, besonders Flugzeug, oft puren Stress für das Tier bedeutet.
Verreist man mit dem Flugzeug, dann sollte man sein Tier für die Dauer des Urlaub eher in eine Pension oder zu Freunden / Eltern geben.

Wenn du jedoch mit dem Auto anreißt, dann bietet sich ein Mietshaus an.

Zeitpunkt

Dann musst du dich für eine Zeit entscheiden.
Haupt- und Nebensaison spielen eine große Rolle. Hauptsaison ist oftmals parallel zu Ferienzeiten und in der Regel teurer als Nebensaison.
Ein Ausflug in die Karibik zum Beispiel ist über Weihnachten ähnlich einem schönem Sommerurlaub, im Juni/Juli ist dort wiederum Hurrikanezeit.

Unterkunft

Hier musst du dich entscheiden, welche Unterkunft du willst.
Hotel: Der Klassiker für unkomplizierte Entspannung und „sich verwöhnen lassen“. Am Besten mit Vollpension zu geniessen.
Wohnung:Ähnlich dem Haus, aber kleiner und nicht ganz so ungestört. Vor allem in der Stadt anzutreffen. Achtet darauf wann ihr anreist und ob die Geschäfte geöffnet haben um Verpflegung einzukaufen. Ansonsten mitbringen.
Haus:Die etwas ländlichere Alternative zu der Wohnung. Ähnlich wie bei der Wohnung, heir aber noch mehr: Achtet auf den Anreisetag und die Möglichkeit, Essen und Trinken einzukaufen. Notfalls mitbringen. Tiere sind hier am warscheinlichsten erlaubt, klärt das aber mit eurem Vermieter vorher ab.
Camping: Back to nature. Oder auf den Campingplatz. Die vermutlich günstigste der drei Varianten hat, je nach Lage, ihren ganz eigenen Charme. Aber Achtung, in der Wildniss ist Camping oft nicht erlaubt.

Mietauto

In Dubai ist das Mieten von Autos total einfach und günstig. Schnelle Autos jeglicher Art und von Format wie man sie hier nur selten oder gar nicht sieht, ist ein großes Geschäft vor Ort. Dennoch wird Touristen in seriösen Reiseführer immer wieder davon abgeraten, sich selbst hinters Steuer zu setzen, wenn man sich seiner Sache nicht 100% sicher ist. Kommt es vor Ort zu einem Unfall und man hat keine entsprechende Versicherung vorab abgeschlossen, wird der Sachverhalt sehr schnell unangenehm. Grundsätzlich gilt in solchen Fällen – der Gast ( Tourist ) hat erstmal unrecht –

Darum, lasst das Auto stehen und nützt die Metro….

Folgt und liked uns:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
No tags for this post.

No Comments

Post a Comment